ANGELINA JOLIE: DIE KRASSESTEN SKANDALE IHRER KARRIERE

  • Um Angelina Jolie gab es schon so einige pikante Gerüchte
  • Mit Skandalen erregte sie Aufmerksamkeit 
  • Das waren die krassesten Momente ihrer Karriere

Angelina Jolie ist wohl eine der berühmtesten Hollywood-Stars überhaupt. Dabei machte sie nicht nur mit ihrer Arbeit Schlagzeilen, sondern sorgte schon für krasse Skandale.

Angelina Jolie: Skandal-Kuss mit ihrem Bruder

Im Jahr 2000 machte Angelina Jolie mit ihrem Bruder James Haven heftige Schlagzeilen. Die Schauspielerin wurde damals bei den Oscars als beste Nebendarstellerin für den Film „Durchgeknallt“ ausgezeichnet. Vielmehr ihr Auftritt auf dem roten Teppich der Preisverleihung war aber in aller Munde. 

Sie wurde von ihrem Bruder begleitet und den Gewinn feierten die beiden mit einem Kuss – auf den Mund. Ihnen wurde nach dem Auftritt eine inzestuöse Bruder-Schwester-Beziehung vorgeworfen.

Auch ihre Ehe mit Billy Bob Thornton war sagenumwoben. Diese war zwar kurz, dafür aber intensiv. Von 2000 bis 2002 waren die beiden verheiratet und erregten vor allem durch die Story der berühmten Blut-Halskette Aufmerksamkeit. Das Paar verriet, dass sie in den Halsketten das Blut des jeweils anderen trugen, was vor allem in den USA für regelrechtes Entsetzen sorgte.

Die Anfänge ihrer Beziehung mit Hollywood-Star Brad Pitt waren ebenfalls schlagzeilenträchtig. Dieser war bis zum Jahr 2005 mit Schauspielerin Jennifer Aniston verheiratet.

Auch interessant:

Wenige Monate nachdem die Schauspieler ihrer Trennung öffentlich machten, bestätigte Brad Pitt seine Beziehung mit Angelina Jolie. Daher munkelten einige Stimmen, dass der Schauspieler Jennifer mit Angelina betrogen haben soll. 

Angelina Jolie und Brad Pitt lernten sich bei den Dreharbeiten zum Film „Mr. & Mrs. Smith“ kennen und lieben. Bis zu ihrer Trennung im Jahr 2016 galten die beiden als DAS Traumpaar Hollywoods. 

Auch danach hörten die Schlagzeilen nicht auf: Immer wieder wird von einem Rosenkrieg zwischen Jolie und Pitt berichtet.

2023-03-25T16:52:51Z dg43tfdfdgfd