EIN ABGESANG AUF KALTE TAGE

Die Geigerin Gwendolyn Masin lädt zu einem musikalischen Spätwinterfest in der Lorraine. 

Man könnte den Frühlingsanfang feiern – warum aber nicht das Winterende? Jedenfalls nimmt die umtriebige Berner Geigerin Gwendolyn Masin das Wochenende in der Märzmitte zum Anlass, mit ihrem Bridge Club ein musikalisches Fest zu veranstalten. In der Berner Werkstadt Lorraine lädt sie zu einem kleinen, aber feinen Festival mit sechs Konzerten, Essen und Trinken. Das Line-up spannt den Bogen von klassischer Kammermusik bis zu schottischem Folk, von Banjo-Klängen über die Stadtberner Singer-Songwriterin Jella bis zu Laura Schuler alias Kate Birch. Vielleicht ist es doch eher ein Frühlingsfest? Das bunte Programm macht den spriessenden Frühlingsblumen jedenfalls ernsthaft Konkurrenz. (mar)

Korrektur: In einer früheren Version dieses Artikels haben wir das Datum des Festes fälschlicherweise mit Samstag, 18. statt Sonntag, 19. März angegeben. 

Starten Sie jeden Tag informiert in den Tag mit unserem Newsletter Guten Morgen. Melden Sie sich hier an.

2023-03-18T05:24:57Z dg43tfdfdgfd