LET’S DANCE | ERSTER MEGA-ZOFF 2023: ES KRACHT BACKSTAGE GEWALTIG – WEGEN IHM!

Nachdem Ekaterina Leonova (35) und Timon Krause (35) in der 16. Staffel „Let’s Dance“ maximal im oberen Mittelfeld mitgetanzt hatten, gelang dem Paar in der vierten Entscheidungsshow der Aufstieg in den Kreis der Favoriten.

Let’s Dance: Ekaterina Leonova und Timon Krause ernten Lob

26 Punkten gab es für die Rumba – und viel Lob von der Jury: „Die Atmosphäre der Rumba habt ihr toll hinbekommen, top Choreographie, Ekat“, schwärmte Motsi Mabuse (42). „Dein Ausdruck wird immer authentischer. Jede Woche werde ich mehr Fan von dem, was du hier produzierst“, richtete die Jurorin ihr Wort dann an den Mentalisten.

Auch Joachim Llambi war begeistert: „Ekaterina, du bist gut, du bringst ihn in die richtige Position“, lobte der Chef-Juror. Am Ende landete das Paar hinter Anna Ermakova (22) und Valentin Lusin (35) sowie Sharon Battiste (31) und Christian Polanc (44) auf dem dritten Platz.

Let’s Dance: Haben sich Ekaterina Leonova und Timon Krause geküsst?

Mehr noch als die Punktzahl sorgte allerdings die Abschlussszene ihres Tanzes für Gesprächsstoff. „Habt ihr euch etwa geküsst?“, wollte Moderator Daniel Hartwich (44) wissen. Hinter den Kulissen sorgte der Eventuell-Kuss später für einen Eklat.

Wie „Bild“ aus dem Umfeld Leonovas erfahren haben will, soll ihr Verlobter, ein deutsch-türkischer Millionär, hinter den Kulissen aus Eifersucht ausgerastet. Bereits im Vorfeld der 16. Staffel kursierten Gerüchte, dass der Unternehmer Leonovas Teilnahme habe verhindern wollen. Angeblich soll er aktuell sogar Einfluss auf die Outfits haben, die sie in der Show trägt.

Auch interessant:

Sollte das stimmen, wird Ekats Liebster wohl noch eine Woche leiden müssen. Aktuell sieht es ganz und gar nicht danach aus, als ob der Publikumsliebling und sein Schützling sich von „Let’s Dance“ verabschieden müssen.

* Affiliate-Link

2023-03-19T16:23:52Z dg43tfdfdgfd